Borchardt-Debüt wird mit zwei Punkten gekrönt

Borchardt-Debüt wird mit zwei Punkten gekrönt

Württembergliga Männer: Neckarsulmer Sport-Union – SG Leonberg/Eltingen 29:23 (14:9) [cs]

Es war ein gutes Stück Arbeit von Nöten, ehe die stark ersatzgeschwächten Mannen von Trainer Peter Baumann am Samstag die beiden Punkte gegen den Gegner aus Leonberg einfahren konnten. Und das, obwohl das Spiel äußerst vielversprechend für die Hausherren begann,
Nach etwas mehr als einer Minute eröffnete Benjamin Schreider das Torewerfen und seine Kollegen Lucas Lochbihler und Henning Tittel taten es ihm in den folgenden Minuten nach, sodass Neckarsulm schnell mit 3:0 führte. In der Folge entwickelte sich allerdings ein zähes Handballspiel, das von vielen Fehlwürfen auf beiden Seiten und ansprechenden Torwartleistungen geprägt war. Auf Seiten der Gäste war es immer wieder der Ex-Neckarsulmer Lars Neuffer, der die Tore seines Teams erzielte, während bei der Sport-Union die Torschützen munter wechselten.

Das Highlight des Spiels folgte allerdings etwas mehr als drei Minuten vor dem Seitenwechsel. Nach fast zwei Jahren Abstinenz betrat Clemens Borchardt das Spielfeld. Während er sich in den vergangenen Wochen im Landesligateam der Neckarsulmer die nötige Spielpraxis zurückholte, meldete er sich in diesem Moment wieder zurück in der Württembergliga. Und wie! Handgestoppte 20 Sekunden nach seiner Einwechslung, noch während die Zuschauer sein Comeback auf der Tribüne feierten, trat „Bocho“ in seiner unnachahmlichen Art zum Sprungwurf an und feuerte den Ball unter dem tosenden Jubel der Pichterichhalle zur 14:9-Halbzeitführung in die Maschen. Was für ein Comeback.

Die erste Aktion in Halbzeit zwei gehörte dann dem starken Michael Bognar zwischen den Pfosten. Er wehrte den zweiten Strafwurf in Folge ab und legte gut eine Viertelstunde später, als es beim 17:14 doch noch einmal eng zu werden drohte, nach, indem er einen weiteren Strafwurf hielt.
Das Spiel dümpelte jetzt vor sich hin und Neckarsulm verwaltete die Führung.
Nur eine Schrecksekunde gab es noch einige Minuten vor Spielende: Bei einer Abwehraktion verletzte sich das Sport-Union-Bollwerk Felix Trumpp und musste blutüberströmt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Glück im Unglück: Der Abwehrspezialist hatte sich nur einen Cut über der Augenbraue zugezogen und kann wohl am kommenden Wochenende wieder auflaufen.

Dann trifft die Baumann-Truppe im vorletzten Heimspiel auf den TSV Altensteig. Ein unangenehmer Gegner, der der Sport-Union in der Vergangenheit des Öfteren Schwierigkeiten bereitet hat und der den Klassenerhalt noch nicht sicher hat. Der Mannschaft von Peter Baumann steht also ein intensives Spiel bevor, indem man einen weiteren Schritt in Richtung Relegation machen kann. Anpfiff ist am Sonntag den 09.04.2017 um 17:00 Uhr in der Pichterichhalle.

Für die Sport-Union spielten: Michael Bognar (Tor), Clemens Borchardt (1), Lucas Lochbihler (3), Fabian Göppele (4), Benedict Baumann (1), Felix Trumpp (3), Felix Kazmeier (6/2), Jan Schenk (1), Benjamin Schreider (5), Henning Tittel (5).

Bester Werfer SG Leonberg/Eltingen: Lars Neuffer (7/2)

Hinterlassen Sie einen Kommentar