Derby Nummer 2 der Männer in der Ballei

Derby Nummer 2 der Männer in der Ballei

Nur sieben Tage nach dem erfolgreichen Neckarsulmer Punktspielauftakt mit dem Heimsieg gegen die SG Schozach-Bottwartal, steht schon das nächste Derby der Württembergliga ins Haus.

Der TV Flein gibt am am Freitag um 20:30 Uhr mit einem ebenfalls verjüngten Team seine Visitenkarte in der Ballei ab. Die Mannschaft von Trainer Henning Fröschle musste gleich zum Rundenbeginn eine knappe 30:31 Niederlage gegen den Aufsteiger aus Mundelsheim hin nehmen.

Mit der Erinnerung an den hohen 23:30 Sieg gegen die NSU in der vergangenen Rückrunde, werden sich die Grün-Weißen trotzdem etwas Positives ausrechnen. Die Hausherren wollen diese heftige Packung ganz bestimmt ausgleichen und mit einem Heimsieg einen optimalen Start in die noch jungen Saison aufs Parkett legen. Trainer Peter Baumann setzt auf die verbesserte Abwehrarbeit seiner Sieben und glaubt an eine wiederum starke Leistung der Torhüter Michael Bognar und Max Kerner.

„Mit den bereits gezeigten Abwehrverhalten auch unserer Youngsters, sind wir in der Lage die individuell starken Spieler der Fleiner in den Griff zu bekommen“ stellt der NSU Coach im Vorfeld fest. Im Angriff setzt er auf die Breite seines Kaders und den spielerischen Möglichkeiten seiner Jungs sich ausreichend Torchancen zu kreieren. „Am meisten würden wir uns über einen guten Besuch und richtige gute Stimmung im Derby am Freitag freuen“

Ein Wunsch der zum Abschluss dieser „Englischen Woche“ im NSU Handball, so kurz nach dem grandiosen Auftaktsieg der Bundesligafrauen in Erfüllung gehen sollte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar