Derbysieg der Württembergliga-Männer gegen Bottwartal

Derbysieg der Württembergliga-Männer gegen Bottwartal

Das schöne Spätsommerwetter hielt etliche Zuschauer vor dem Besuch des Auftaktderbys in der Ballei ab. Für die Anwesenden präsentierten sich die Neckarsulmer in den neuen himmelblauen Trikots und einem verjüngten Team sehr motiviert.

Der Mitfavorit auf den Aufstieg, die SG Bottwar-Schozachtal, hielt 10 Minuten in der Auftaktphase gut mit, dann zogen die Neckarsulmer die Schlagzahl an und das 12:7 in der 20. Minute durch Christian Gerber war ein echtes Ausrufezeichen.

Peter Baumann gab seinen Youngstern ausreichend Spielgelegenheit, der Spielfluss und die Torquote kamen dabei etwas ins Stocken.
Die routinierten Bottwartäler holten Tor um Tor auf, bis zur 40. Minute war der Gleichstand beim 18:18 erreicht.

Die Hausherren schickten als Antwort die Stammformation wieder auf das Feld, die SG zeigte sich davon beeindruckt und ließ in dieser Phase auch den letzten Willen zur Gegenwehr vermissen. Der sich stark verbesserte Felix Trumpp machte mit 2 Rückraumtoren zum 26:21 das Tor zum ersten Heimsieg der NSU weit auf. Ein gehaltener 7-Meter Wurf von Michael Bognar kurz vor Schluss, war die Entscheidung.

Die Neckarsulmer feierten den verdienten Derbysieg zum Auftakt der Saison, aufgrund ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit und des gezeigten Siegeswillens.

Schon am kommenden Freitag gastiert der TV Flein zum nächsten Derby um 20:30 Uhr wiederum in der Ballei. Für die NSU die Chance sich in dieser Form gleich oben in der Tabelle einzureihen. Flein muss nach der eigenen Auftaktniederlage gegen den Aufsteiger Mundelsheim, um die notwendigen Punkte hart ringen.
Neckarsulm hat in Erinnerung an die Pleite im Frühjahr dieses Jahres, noch etwas gut zu machen gegen die Grün-Weißen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar