Deutliche Neckarsulmer Niederlage in Schwaikheim

Deutliche Neckarsulmer Niederlage in Schwaikheim

Männer Württembergliga Nord: SF Schwaikheim – Neckarsulmer Sport-Union 35:29 (17:13) [ab]

Die erwartet schwere Aufgabe gab es für den Tabellenzweiten Neckarsulm bei den heimstarken Sportfreunde aus  Schwaikheim zu lösen.

Neckarsulm kam nach Rückstand  in der Anfangsphase besser ins Rollen und verpasste durch 6 vergebene Großchancen einen klaren Vorsprung  heraus zu werfen. Torhüter Dennis Kellner im Tor der Hausherren bewahrte sein Team vor einem größeren Rückstand und hatte in einigen Szenen auch das Quäntchen Glück auf seiner Seite. Seine Vorderleute nutzen diesen Rückhalt zu  einem vorentscheidenden 19:13 gleich nach der Halbzeitpause aus. Die NSU schaffte es dagegen  einfach nicht eine funktionierende Abwehr zu stellen und war dabei auch nicht konsequent genug im Zupacken.

Der wieder einmal überragende Schwaikheimer Denis Gabriel hatte wenige Probleme seine Tore zu erzielen und konnte dabei noch seine Nebenleute erfolgreich in Szene setzen. Sofern die Neckarsulmer selbst zu eigenen Torerfolgen kamen, mussten die beiden Torhüter  postwendend wieder hinter sich greifen. Der Sieger im diesem Duell stand eindeutig im Gehäuse der gastgebenden Mannschaft. Näher als 6 Tore kamen die Blauen in Hälfte 2 nicht an die konsequent verteidigenden Sportfreunde heran.

An diesem doch sehr gebrauchten Tag für die Motorenstädter wollte einfach nichts zusammenlaufen, keiner der Akteure erreichte seine Normalform. Peter Baumann hat jetzt eine Woche Zeit sein Team wieder in die Erfolgsspur zu bringen und dem Spitzenreiter aus Remshalden nächsten Samstag in Neckarsulm alles abzuverlangen.

SF Schwaikheim:
Dennis Kellner – Christian Schach (Tor), Timo Wissmann, Johannes Bayha, Simon Bayha, Timo Leonhardt (9), Jochen Kubach, Robin Mack (3), Gregor Rentschler (5), Marc Jung, Dominik Starz (1), Denis Gabriel (9), Marcel Wied (6), Wael Mamoka

NSU Neckarsulm:
Max Kerner – Alexander Bartelmann (Tor); Fabian Göppele (3), Andreas Maier (7/6), Benedikt Baumann (2), Felix Trumpp, Felix Kazmeier (9), Jan Schenk (2), Moritz Kerner (2), Benjamin Schreider, Henning Tittel (3), Felix Hofacker (2)

Schiedsrichter: Carsten Müller, Philipp Schmidt (beide SG Leonberg/Eltingen)

Strafwürfe: SF (3/3), NSU (7/6)

Zeitstrafen; SF – 5; NSU – 1

5-Min-Ticker: 4:4  – 6:7 – 8:9 – 11:9 – 15:11 – 17:13; 21:14 – 23:17 – 27:20 – 30:23 – 33:26 – 35:29

Hinterlassen Sie einen Kommentar