Erster Neuzugang in Neckarsulm: Junge und talentierte Polin Emilia Galińska wechselt zur Sport-Union

Erster Neuzugang in Neckarsulm: Junge und talentierte Polin Emilia Galińska wechselt zur Sport-Union

Mit Emilia Galińska wechselt zur kommenden Saison eine junge und talentierte  Spielerin nach Neckarsulm, die in Polen bereits einige Erfolge feiern konnte und nun den Sprung nach Deutschland wagt.

Galińska absolvierte über 90 Spiele für die polnischen Jugend-Nationalmannschaften und kann im Rückraum vor allem auf der Mitte und links eingesetzt werden. 2012 belegte die Rechtshänderin bei der Juniorinnen-Weltmeisterschaft den siebten Platz in der Torschützinnenliste und machte so ein weiteres Mal auf sich aufmerksam. Beim polnischen Erstligisten KPR Jelenia Gora sammelte sie dann erste Erfahrungen in der höchsten Klasse und spielt derzeit bei Vistal Gdynia (Fünfter in der polnischen 1. Liga). In der erfolgreichen Mannschaft konnte Galińska 2014 und 2015 den Gewinn des polnischen Pokals feiern, spielte zeitweise auf europäischem Niveau und wurde in der Liga einmal Dritter (2014) und einmal Vizemeister (2015). Außerdem befindet sich Galińska momentan im erweiterten Kader der polnischen Nationalmannschaft, die im vergangenen Jahr im Halbfinale der Weltmeisterschaft stand.

Hadzimuhamedovic lud die 23-Jährige vor der Verpflichtung zu einem zweitägigen Probetraining nach Neckarsulm ein und war von den ersten Eindrücken sehr positiv überrascht. „Sie ist eine technisch starke und schnelle Rückraumspielerin die zu unserer Spielweise sehr gut passt. Ich bin sehr zuversichtlich,  dass Emilia nächste Saison einen  großen Beitrag zur Weiterentwicklung der Mannschaft leisten kann. Was mich sehr freut,  ist die menschliche  Note die sie mit sich bringt und dadurch kam sie auch bei unseren Mädels sehr gut an.“ so Hadzimuhamedovic zu ersten Neckarsulmer Neuzugang.

Von der polnischen Nationalmannschafts-Kapitänin und „eine der besten Handballerinnen der Welt“ (Hadzimuhamedovic), Karolina Kudlacz-Gloc, die beim HC Leipzig spielt, holte sich die NSU eine weitere Meinung über Galińska ein. Sie hält viel von der jungen Polin und hat ihr auch zu einem Wechsel nach Neckarsulm geraten: „Emilia ist eine junge, dynamische und kraftvolle Spielerin. Sie ist sehr variabel, kann eigentlich auf allen Rückraumpositionen spielen und zeigt auch in der Abwehr gute Leistungen. Ich bin mir sicher, dass sie sich in Neckarsulm weiterentwickeln wird und der Verein viel Erfolg und Spaß mit ihrer Spielweise haben wird.

Emilia Galińska

Nationalität: Polnisch
Geburtsdatum: 26.12.1992
Größe: 1,75 m
Position: Rückraum Mitte
Verein: Vistal Gdynia

Hinterlassen Sie einen Kommentar