Heimspiel der Sport-Union Männer gegen Alfdorf

Heimspiel der Sport-Union Männer gegen Alfdorf

Die Spielpaarungen des Wochenendes lassen Verschiebungen in der Tabelle zu.

Nach den beiden Derbysiegen wartet jetzt wieder der Ligaalltag auf die Neckarsulmer Männer. Am Sonntagnachmittag gastiert mit der TSV Alforf/Lorch einer der beiden Aufsteiger in der Pichterichhalle. Das Team aus dem Welzheimer Wald steht gemeinsam mit der HSG Schönbuch auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit nur einen Punkt vor dem TV Flein am Ende der Liga. Grund genug für den TSV alles dafür zu tun, etwas Zählbares aus dem Unterland mit nachhause zu nehmen.

Das Team um Henning Tittel hat seinerseits die Chance sich noch besser auf Platz 2 einzunisten, da der Ligaprimus SV Remshalden beim Dritten in Oberstenfeld antreten muss und die Verfolger Schmiden, Waiblingen und Schwaikheim keine einfachen Aufgaben am Wochenende bestehen müssen. Bei der NSU fehlen weiterhin Michael Bognar und Benedikt Baumann, sowie zusätzlich Lucas Lochbihler, dessen Bänderverletzung wieder aufgebrochen ist. Das könnte wieder für unseren Edelreservisten Christian Gerber bedeuten, dass er sich auf die weite Reise von der Schweizer Grenze aus ins Unterland macht.

Das Hinspiel gewannen die Neckarsulmer mit 33 zu 28 in Alfdorf mit einer starken Vorstellung. Fabian Göppele zeigte damals mit 9 Feldtoren eine der besten Saisonleistungen, sein Team kletterte dadurch sogar auf Platz eins der Tabelle. Anwurf ist um 17.00 Uhr in der Pichterichhalle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar