Derby der Württembergliga am kommenden Sonntag in der Ballei

Derby der Württembergliga am kommenden Sonntag in der Ballei

NSU empfängt den Konkurrenten aus Oberstenfeld um Platz 2

 

Zum einzigen Spiel der Rückrunde in der Ballei, empfängt das Württembergligateam der NSU den SKV Oberstenfeld um 17.00 Uhr zum Derby. Bekanntlich waren in den letzten drei Begegnungen die Bottwartäler erfolgreich und für die NSU gilt es jetzt diese Serie an Negativerlebnissen zu unterbrechen.

Beide Mannschaften haben durch eigene Niederlagen den Kampf um Relegationsplatz zwei wieder äußerst spannend gemacht. Das Neckarsulmer Punktekonto weist 13 Minuspunkte auf und der SKV hat 2 Minuszähler mehr im Gepäck. Die Teams aus Schwaikheim und Waiblingen mit je 14 Minuspunkten lauern auf weitere Ausrutscher der Konkurrenz.

Die Sieben von Peter Baumann hat die krankheitsbedingten Ausfällle wieder überwunden und durften sich am letzten Wochenende noch schonen. Benny Baumann, Jan Schenk und Alex Bartelmann konnten bei ihren Einsätzen in der Landesligamannschaft genügend Spielpraxis sammeln und zeigten durchweg gute Leistungen.

Die vergangenen Derbys gegen den SKV waren von wenig erfolgreichen Abschlüssen beim  Torwurf der NSU gekennzeichnet. Der Oberstenfelder Nicolai Uhl im Tor fand in diesen Begegnungen immer zu seiner Topform und war ein bestimmender Faktor für seine Farben. Höchste Zeit also für die Neckarsulmer Angreifer den langen Keeper der Bottwartäler mit einer besserer Chancenauswertung  zu überwinden. Für die Zuschauer und den Akteuren beider Lager ist genügend Spannung in diesem Spiel der Württembergliga angesagt.

Im Vorfeld der Partie bestreitet die weibliche A-Jugend der JSG Neckar-Kocher außerdem noch das wahrscheinlich vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft in der Württembergliga. Mit Metzingen gastiert am Sonntag um 15 Uhr der punktgleiche Tabellenzweite in der Ballei. Das Hinspiel konnte die JSG Neckar-Kocher in Metzingen mit 30:24 für sich entscheiden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar