Mit konstant starker Abwehr die nächsten Punkte sichern

Mit konstant starker Abwehr die nächsten Punkte sichern

Rund fünf Wochen nach dem wichtigen und umjubelten Derbysieg gegen Frisch Auf Göppingen steht für die Neckarsulmer Sport-Union das nächste Heimspiel in der Ballei auf dem Programm. Mit der HSG Blomberg-Lippe empfängt die NSU einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Verbleib im deutschen Oberhaus und kann den Abstand zu den Abstiegsrängen durch den dritten Heimsieg weiter ausbauen. In der Hinrunde gelang der Sport-Union dank einer überragenden Abwehrarbeit, Melanie Herrmann im Tor und der super aufgelegten Lena Hoffmann bereits ein Auswärtssieg in Blomberg. Nach zwei Niederlagen in Metzingen und Leipzig soll dieser Erfolg mit einer konstanten Leistung über 60 Minuten wiederholt werden.

Mit 8:22 Punkten sind die Neckarsulmerinnen derzeit punktgleich mit der HSG, stehen aber durch das schlechtere Torverhältnis einen Platz hinter den Gästen. Das Team von Trainer André Fuhr gewann im Abstiegskampf nach einem durchwachsenen Saisonstart bereits gegen die Kellerkinder Celle bzw. Nellingen und setzte sich auch in Bad Wildungen und zuhause gegen Oldenburg durch. Zuletzt verpasste Blomberg-Lippe bei der knappen Niederlage in Metzingen nur knapp eine große Überraschung, musste sich aber am vergangenen Wochenende dem HC Leipzig deutlich geschlagen geben. Dabei fehlte der HSG mit Rückraumschützin Samara da Silva Vieira die Topscorerin im Team, die wegen Kniebeschwerden verletzt zuschauen musste und sich zu Beginn der Woche einer MRT-Untersuchung unterzog. Mit der deutschen Nationalspielerin Alicia Stolle und Gisa Klaunig sorgen aber auch andere Spielerinnen immer wieder für mächtig Gefahr aus dem Rückraum. Besonders unangenehm ist die junge Mannschaft der HSG aber vor allem durch ihre Dynamik, das Tempospiel und die offensive Abwehr.

Nach dem wichtigen Derbysieg gegen Göppingen zeigte die NSU zuletzt in Metzingen eine gute Leistung mit einer sehr starken zweiten Hälfte und haben uns auch in Leipzig in der 2. Halbzeit gut präsentiert. „Wir brauchen daher gegen Blomberg wieder eine konstant starke Leistung, damit sich die Mannschaft für ihre harte Arbeit im Training belohnen kann. Das kommende Spiel ist für uns super wichtig und die Tabelle zeigt, dass wir gegen einen direkten Konkurrenten Big Points landen können. Definitiv fehlen wird uns dabei allerdings Rechtsaußen Luisa Gerber, die durch ihre Beschwerden an der Patellasehne mehrere Wochen ausfallen wird. Gegen Blomberg wollen wir aber wieder zeigen was wir können, wir sind heiß auf die Punkte und werden mit der super Unterstützung in der Ballei wieder alles für einen Heimsieg geben.“, blickt NSU-Coach Emir Hadzimuhamedovic voraus.

Auch am Samstagabend können die Zuschauer also wieder ein spannendes Spiel in der Neckarsulmer Ballei erwarten, in dem die Neckarsulmerinnen gegen Blomberg wieder eine starke Abwehr stellen müssen. Tickets für die Begegnung des 16. Spieltags in der HBF sind an allen reservix/ADticket-Vorverkaufsstellen oder online unter www.nsu-handball.de/tickets erhältlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar