Neckarsulm empfängt in zweiter Pokalrunde mit Bensheim den Tabellenführer der 2. Liga

Neckarsulm empfängt in zweiter Pokalrunde mit Bensheim den Tabellenführer der 2. Liga

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt in der 1. Bundesliga mit 4:2 Punkten geht es für die Neckarsulmerinnen am kommenden Wochenende in der 2. Runde des DHB-Pokals weiter. Dort trifft die Sport-Union mit der HSG Bensheim-Auerbach auf den aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga.

Unter der neuen Trainerin Heike Ahlgrimm gelang den Flames in diesem Jahr mit 6:0 Punkten der perfekte Saisonstart in der 2. Bundesliga. Nach zwei knappen Siegen gegen Mainz 05 und bei der SG H2Ku Herrenberg traf die HSG am vergangenen Wochenende auf den ebenfalls verlustpunktfreien BSV Sachsen Zwickau, der mit 31:22 deutlich geschlagen werden konnte. Gemeinsam mit dem HC Rödertal grüßen die Flames dadurch gerade von der Tabellenspitze und gelten weiterhin als ein ganz heißer Aufstiegskandidat in die 1. Bundesliga.

Zwar musste Bensheim/Auerbach u.a. mit Pia Hildebrand und Carmen Moser zwei wichtige Spielerinnen ziehen lassen, konnte den Kader durch die Neuzugänge Sarah van Gulik, Larissa Platen, Caroline Thomas und Vildana Halilovic verstärken und vor allem auch breiter aufstellen. Ähnlich wie in der vergangenen Saison strahlt die Halblinke Ivana Sazdovski auch in dieser Saison wieder enorme Torgefahr aus und führt mit 23 Treffern die interne Torschützenliste an. Für Neckarsulm sind die Flames durch die beiden letzten Jahre ein bekannter Gegner. In den ersten drei Ligaspielen setzte sich Neckarsulm souverän durch und musste im Februar dann als Favorit vor heimischem Publikum eine 23:26-Niederlage gegen Bensheim einstecken.

„Mit Bensheim kommt am Samstag der Hauptfavorit für den Aufstieg in die 1. Liga in die Ballei. Sie haben sich personell sehr gut verstärkt und mit der Holländerin Sarah van Gulik eine erstligaerfahrene Spielmacherin verpflichten können. Außerdem kam mit Heike Ahlgrimm eine ehrgeizige und zielstrebige Trainerin nach Bensheim, die das Ziel 1. Bundesliga wahr machen will.“, sagte NSU-Coach Emir Hadzimuhamedovic zum kommenden Gegner in der zweiten Pokalrunde.

Bei der Sport-Union verlief die Trainingswoche nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel bei der HSG Blomberg-Lippe allerdings nicht optimal. „Emilia Galinska wird für das Pokalspiel gegen Bensheim aufgrund ihrer Achillessehne definitv ausfallen und wir haben mit Melanie Herrmann bzw. Maike Daniels zwei weitere angeschlagene Spielerinnen im Kader. Außerdem wurde Alla Vojtiskova zu Beginn der Woche aufgrund ihrer anhaltenden Rückenbeschwerden in München behandelt. Ob sie auflaufen kann, entscheidet sich erst am Samstag“, so Hadzimuhamedovic weiter.

Spielbeginn für das Duell in der zweiten DHB-Pokalrunde ist am Samstag um 18 Uhr in der Ballei. Dauerkarten haben für die Spiele im DHB-Pokal keine Gültigkeit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar