Neckarsulm komplettiert Torhütergespann mit Ann-Cathrin Giegerich und Jana Brausch

Neckarsulm komplettiert Torhütergespann mit Ann-Cathrin Giegerich und Jana Brausch

Nach einigen Personalentscheidungen in den vergangenen Tagen kann die Neckarsulmer Sport-Union nach dem Heimspiel gegen den Buxtehuder nun mit Ann-Cathrin Giegerich sowie Eigengewächs Jana Brausch die nächsten Verstärkungen bekanntgeben. Gemeinsam mit Melanie Herrmann ist damit das Torhütergespann der NSU für die kommende Saison komplett.

Seit 2011 trägt Giegerich das Trikot des aktuellen Tabellenführers und Neckarsulmer Ligakonkurrenten SG BBM Bietigheim und feierte durch überzeugende Leistungen mit 20 Jahren ihr Länderspiel-Debüt als deutsche Nationaltorhüterin. Doch zwei schwere Knieverletzungen setzten die inzwischen 25-Jährige lange außer Gefecht. Nach beiden Schicksalsschlägen kämpfte sie sich zurück, arbeitete ehrgeizig an ihrem Comeback und kann aktuell schon wieder bei der Bietigheimer Reserve in der 3. Liga Süd das Tor hüten. In der kommenden Saison macht Giegerich nun mit dem Wechsel zur Sport-Union den nächsten Schritt in ihrer Karriere und möchte sich im Tor der NSU zurück zur alten Stärke kämpfen: „Nach sechs Jahren in Bietigheim habe ich eine neue Herausforderung gesucht. Mit dem Wechsel bekomme ich nun eine Veränderung und kann nach meiner Verletzungspause wieder Teil einer Mannschaft sein. Ich bin gespannt auf das Projekt in Neckarsulm, das für mich eine gute sportliche Perspektive ist. Ich will bei der Sport-Union wieder zur alten Stärke zurück finden, mich gut einleben und möchte den Mädels weiterhelfen, dass wir uns nächste Saison in Neckarsulm Richtung Mittelfeld orientieren können.“

NSU-Trainer Emir Hadzimuhamedovic freut sich auf Ann-Cathrin Giegerich, die für zwei Jahre unterschrieben hat: „Ann-Cathrin war dreimal bei uns im Training und hat wirklich einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Auch die ärztliche Diagnose war vielversprechend, da ihr Knie sich wieder in einem richtig guten Zustand befindet. Sie ist super fleißig, hochmotiviert und wird bei uns mächtig Gas geben. Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass sie bei uns zu ihrer alten Stärke zurück findet und sie uns sehr weiterhelfen kann.“

Mit Jana Brausch wird in der kommenden Saison ein weiteres Neckarsulmer Eigengewächs im Bundesliga-Kader stehen. Die 17-Jährige unterschrieb nach ihrer Zeit beim TV Möglingen in der 3. Liga Süd für die kommende Saison einen Vertrag bei der Sport-Union und kann sich damit erstmals in der Bundesliga beweisen. Zusätzlich wird Brausch ein Freiwilliges Soziales Jahr auf der Geschäftsstelle der Neckarsulmer Sport-Union absolvieren und soll zur weiteren Entwicklung mit einem Zweitspielrecht ausgestattet werden.

Demzufolge steht auch fest, dass mit Katrin Rüttinger und Mirjana Milenković zwei Torhüterinnen den Verein zum Saisonende verlassen werden. Milenković wurde im vergangenen Sommer erst spät nachverpflichtet, als sich Celia Schneider erneut schwer verletzte. Katrin Rüttinger trägt bereits seit drei Jahren das Neckarsulmer Trikot und war unter anderem in der Aufstiegssaison in einigen wichtigen Spielen ein entscheidender Faktor. „Mirjana wurde durch die Verletzungssituation erst spät im Juli als Joker nachverpflichtet, weshalb ihre Zeit in Neckarsulm auch nur für ein Jahr geplant war. Katrin ist beruflich als Lehrerin sehr eingebunden. Wir wollen in der kommenden Saison aber mehr und vor allem auch vormittags trainieren. Das ist für Katrin leider nicht möglich.“, so Hadzimuhamedovic weiter. Die Sport-Union wünscht beiden auch in der Zukunft alles Gute und viel Freude bei ihren Vorhaben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar