Neckarsulm will beim Derby in Nellingen zurück in die Erfolgsspur

Neckarsulm will beim Derby in Nellingen zurück in die Erfolgsspur

Erneut steht für die Neckarsulmer Sport-Union am Samstagabend ein Derby in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) auf dem Programm. Gegen die Schwaben Hornets vom TV Nellingen rechnet sich die Mannschaft von Trainer Emir Hadzimuhamedovic aber auf jeden Fall mehr aus, als zuletzt in den Duellen gegen die Top-Teams aus Bietigheim oder Metzingen.

Bereits in der vergangenen Saison waren die Derbys der Sport-Union gegen Nellingen zwei besonders prägende Spiele der Runde. Im Hinspiel bescherte Neckarsulm den Hornets am 12. Spieltag nach einer durchwachsenen Leistung die ersten Punkte. Am vorletzten Spieltag gewann Neckarsulm dann das entscheidende Spiel in Nellingen und sicherte sich dadurch aus eigener Kraft den Verbleib in der ersten Bundesliga.
In dieser Saison konnten die Hornets im Gegensatz zur Sport-Union allerdings bereits einen knappen Sieg zuhause gegen Frisch Auf Göppingen einfahren und stehen dadurch mit 2:6 Punkten auf dem 9. Platz der HBF. Zuletzt ging das Spiel beim VfL Oldenburg zwar nur knapp mit 32:30 verloren, in der ersten Hälfte waren die Hornets allerdings deutlich in Rückstand. Besonders wichtig war auch dort wieder einmal die Nellinger Rückraum-Achse um Louisa Wolf und Annika Blanke, die gemeinsam mit Szimonetta Gera und Roxana Ioneac auch die Torschützinnenliste des TVN anführt.

Besonders gut kennt vor allem Neckarsulms Neuzugang Sina Namat den kommenden Gegner. Die Kreisläuferin spielte vier Jahre lang bei den Hornets und war dort Mannschaftskapitänin. Vor dem wichtigen Derby kämpft sie allerdings weiterhin mit Meniskusproblemen. Außerdem konnte NSU-Kapitänin Hannah Breitinger nur eingeschränkt trainieren, da sie derzeit unter Schmerzen an der Schulter leidet. Positive Nachrichten gibt es aber auf der Torhüter-Position, da mit Melanie Herrmann inzwischen wieder eine wichtige Stütze fit für das Derby ist. Um dort die ersten Pluspunkte einfahren zu können, wird die Sport-Union von der ersten bis zur letzten Minute eine konzentrierte Leistung abrufen müssen.

„Für uns ist nun endlich das Hammer-Auftaktprogramm vorbei und wir treffen jetzt mit Nellingen auf eine Mannschaft aus unserer Tabellenregion. Außerdem ist ein Derby immer ein besonderes Spiel und dazu kommt noch die Vorgeschichte mit den Spielen gegen Nellingen aus der letzten Saison. Wir sind deshalb alle heiß auf das Derby und wollen dort zurück in die Erfolgsspur finden. Es ist alles offen am Samstag und wir wollen nach den ersten Spielen jetzt etwas gut machen.“, sagte Emir Hadzimuhamedovic zum kommenden Derby in Nellingen.

Der Gegner im Portrait
TV Nellingen

Größte Erfolge: Aufstieg 1. Bundesliga (2016), Aufstieg 2. Bundesliga (2002, 2005)

Heimspielstätte: Sporthalle 1 Ostfildern (Kapazität: 1.000 Zuschauer)

Neuzugänge: Nives Ahlin (Neckarsulmer Sport-Union), Sarah Wachter (eigene Jugend, SC Korb), Szimonetta Gera (HSG Blomberg-Lippe), Vivien Jäger (HC Rödertal), Lena Degenhardt (eigene Jugend, SG H2Ku Herrenberg)

Aktuelle Platzierung: 9. Platz (2:6 Punkte)

Topscorer: Louisa Wolf (29/13), Annika Blanke (20/2)

Letzte Ergebnisse: 30:32 vs. VfL Oldenburg, 37:16 vs. SG OBK (DHB-Pokal),  28:26 vs. Frisch Auf Göppingen

Hinterlassen Sie einen Kommentar