Neckarsulmer Handball mit Start in die Frauen-Bundesliga und Derbywoche der Männer

Neckarsulmer Handball mit Start in die Frauen-Bundesliga und Derbywoche der Männer

Nachdem die beiden ersten Mannschaften schon im DHB und im HVW Pokal ran mussten, beginnt am 2. Septemberwochenende die Meisterschaftsrunde 2016/17.

Gleich zum Beginn gastiert mit der SG Schozach-Bottwartal einer der Meisterschaftsfavoriten in der Ballei. Der Rivale aus dem Süden unseres Bezirks möchte es dieses Jahr endlich wissen und strebt den Aufstieg in die BWOL an. Das verjüngte Neckarsulmer Männerteam würde nichts lieber tun, als diesem Vorhaben gleich einen Dämpfer aufzusetzen und wird am kommenden Samstag, den 10. September um 20 Uhr in der Ballei eine heiß umkämpfte Partie liefern.

Am selben Tag und Ort feiert die neue Frauen 3 Mannschaft ihre Premiere mit dem Bezirkspokalspiel gegen die TSG Heilbronn um 17.00 Uhr. Die Team wird sich also gleich gegen eine klassenhöhere Mannschaft beweisen können, wovor die Girls von Claudi Denz keinesfalls Angst zeigen werden. Tags darauf startet die zweite Männermannschaft ihre Runde mit dem Auftritt ebenfalls im Bezirkspokal bei der SG Degmarn /Oedheim. Die Vorbereitungsspiele gegen unseren Jugendkooperationspartner in der JSG konnten die Sieben von Gilles Orciari noch sicher gewinnen. Doch im Pokal wird sich die SG um den Rückkehrer Max Odenwald ganz anders präsentieren und die Niederlage des Vorjahres ausbügeln wollen. Anpfiff um 17.00 Uhr in der Sporthalle Oedheim.

Die Herren 3 wird zu diesem Zeitpunkt schon den Start in die Saison  hinter sich gebracht haben.  Ebenso im Bezirkspokal muss man kommenden Freitag, den 9.9 in Obersulm beim Ligakonkurrenten TSV Willsbach antreten müssen.

Vorschau auf die Woche danach:

–       Dienstag, den 13.September mit den Frauen 2 um 20.00 Uhr bei der HSG Kochertürn/Stein im Bezirkspokal

–       Mittwoch, den 14.September um  19:30 Uhr der große Bundesligaauftakt unserer Frauen in der Ballei gegen den HC Leipzig

–       Freitag, den 16. September um 20:30 Uhr das Derby No.2 der Männer gegen den TV Flein

Hinterlassen Sie einen Kommentar