Zu viele unnötige Fehler: Neckarsulmer Reserve verliert gegen Ditzingen

Zu viele unnötige Fehler: Neckarsulmer Reserve verliert gegen Ditzingen

Männer Landesliga: Neckarsulmer Sport-Union – TSF Ditzingen 22:27 (10:10) [go]

Viel vorgenommen hatten sich die Unioner für das Heimspiel gegen den TSF Ditzingen.  Ohne J. Kaufmann, dafür aber mit dem kurzfristig eingesprungenen P. Rau wollten die Jungs von Trainer Orciari den nächsten Heimsieg gegen die ambitionierte Mannschaft von Trainer J. Kaaden perfekt machen.

Doch sichtlich überrascht von der Stärke der Gäste verpassten die Hausherren den Spielbeginn völlig. Die Ditzinger zeigten von der ersten Sekunde an, dass sie die zwei Punkte mitnehmen und weiterhin den Platz an der Tabellenspitze verteidigen wollen. So stand es nach drei Minuten bereits 0:3 für die Gäste. Lange hielt dieser Führung aber nicht. Die Neckarsulmer fanden sich nun besser zurecht und egalisierten den Spielstand bis zur 9. Minute auf 4:4. Im weiteren Verlauf gestaltete sich nun eine knappe Partie, bei der die Gäste immer vorlegten und die Unioner immer ausglichen. Es wäre sicherlich auch mal die Führung möglich gewesen, aber dafür zeigten sich die Blau-Weißen an diesem Tag nicht clever genug. Es entstanden zu viele technische Fehler, die die Truppe von J. Kaaden zu nutzen wusste. Bis zur Halbzeit setzte sich keine der Mannschaften mehr ab und beim Stand von 10:10 wurden die Seiten gewechselt.

Direkt nach Wiederanpfiff kam dann die wohl spielentscheidende Phase: Der Neckarsulmer Angriff zeigte sich ideenlos gegen die sehr bewegliche Abwehr der Gäste. Aus Einzelaktionen heraus nahmen sich die Hausherren schlechte Würfe und schauten den Ditzinger Gegenstößen hinterher. Die Gäste bauten ihre Führung über 11:14 auf 15:20 aus und verwalteten diesen Vorsprung über die restliche Spielzeit. Die Gastgeber waren zu selten in der Lage, ihr gewohntes Spiel durchzuziehen und mussten sich nach 60 Minuten einem völlig verdienten Sieger aus Ditzingen mit 22:27 geschlagen geben.

Am kommenden Spieltag muss die junge Truppe aus Neckarsulm dann gegen die SG Schorndorf ran. Anwurf ist am Sonntag um 17 Uhr in der Sporthalle Grauhalde.

NSU:
A. Bartelmann & M. Gola im Tor, C. Joost (1), N. Rennhofer, M. Lang (6), M. Nicolai (6/2), T. Jochim (1), S. Christmann, K. Weippert (1), G. Holoch (1), D. Müller (3), P. Rau (2), B. Ungermann, P. Feirabend (1/1), B. Scholz

Ditzingen:
Thomitzni & M. Biehl im Tor, H. Eisele (2), M. Falkenburger (5/3), K. Schnelle (1), F. Bremsel, N. Schmid, S. Kienzle, F. Ruoff (4), M. Dömötör (2/1), S. Cipa (7), F. Eisenhardt (2), J. Schwabe (1), D. Zwicker (3)

Hinterlassen Sie einen Kommentar